Joomla!

Home » Unsere Firma
A+ R A-

Unsere Firma

Das Büro für Bauplanung und Bauberatung Hertel
wurde im März 1990 von den Dipl.-Bauingenieuren Ute und Stefan Hertel gegründet und begann am 01.07.1990 seine Tätigkeit.
Die Gründer hatten beide in der DDR eine Maurerlehre mit Abitur gemacht und absolvierten von 1974-78 ein Direktstudium an der TH Cottbus.
Von 1978 bzw. 1981 bis zur Wende 1990 waren sie als Projektanten tätig.
v leute.500x332
Ab 01.07.1990 befindet sich der Hauptsitz des Unternehmens in dem Erzgebirgsdorf Niederwürschnitz, Kreis Stollberg. In Mülsen Ortsteil Thurm befindet sich die Zweigstelle. Die Gesamtzahl der Mitarbeiter schwankte seit dieser Zeit zwischen 3 und 5. Seit 1990 ist das Unternehmen Mitglied des Verbandes Beratender Ingenieure VBI, seit 1993 sind die Gründer Mitglieder der Architektenkammer Sachsen, seit 2005 ist Dipl. Ing. Stefan Hertel qualifizierter Tragwerksplaner der Inginieurkammer Sachsen.

Im Büro werden hauptsächlich Hochbauprojekte, und zwar alle Leistungsphasen der Architekten- und Ingenieurleistungen abgearbeitet.
Die Übergabe der Gebäude an den Kunden erfolgt schlüsselfertig.
Ein großer Erfahrungsschatz liegt in der Errichtung von individuellen Eigenheimen vor. Dort werden sowohl die Wünsche der Kunden nach individueller Gestaltung als auch die Einbeziehung der Eigenleistungen des Bauherren in jeder Form berücksichtigt. Ergebnis dieser Arbeit ist ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis als auch durchweg zufriedene Kunden.
Den Vorteil dieser Arbeitsweise bekamen auch eine Reihe von Gemeinden zu spüren.
Mit der Errichtung des Kulturzentrums in Niederwürschnitz (bestehend aus Vereinsheim, Jugendhaus und Vereinssaal einschl. aller Außenanlagen, Brücken und Bachmauern) im Gesamtwert von 6,5 Mio.DM, der Sanierung des Arbeiterheimes in Auerbach, dem Neubau bzw. der Sanierung der Feuerwehrgebäude in Auerbach, Neuwürschnitz, Thurm, Hormersdorf, Hondorf und Lugau bewies das Büro seine Zuverlässigkeit in der Arbeit mit kommunalen Auftraggebern.
v start1.300x200
Das Vorhaben "Generalsanierung Grundschule Oelsnitz OT Neuwürschnitz" wurde von der Stadt Oelsnitz/E. im Jahre 2003 für den Sächsischen Staatspreis für Baukultur nominiert.
Daß das Büro auch erfolgreich Maßnahmen des Tiefbaues realisieren kann, bewies es bei der gegenwärtigen Realisierung der Maßnahme "Fußweg entlang der Würschnitz" in Niederwürschnitz. Zur Maßnahme gehören der Neubau von 3 Stahlbetonbrücken und einer Holzbrücke über die Würschnitz, der Neubau von über 100m Schwergewichtsmauern aus Naturstein, die Neuanlage eines Dorfplatzes einschl. Brunnen und Bepflanzung im Wert von ca. 2,0 Mio. DM.
Im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung nach der Katastrophe vom 13.08.2002 wurde der Bach in Mülsen OT Stangendorf für 2,0 Mio. Euro saniert.
Zuletzt soll noch darauf verwiesen werden, daß Dipl.-Ing. Ute Hertel seit 1986 Fachmann für Holzschutz und Dipl.-Ing. Stefan Hertel Gutachter für Gebäudeschäden und zertifizierter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken der TÜV-Akademie ist. Weiterhin ist er seit 2010 Sachverständiger für Energieeffiziens von Wohn- und Nichtwohngebäuden (Energieberater).

So erreichen Sie uns

Büro für Bauplanung und Bauberatung
Stefan und Ute Hertel
Lichtensteiner Straße 13   
09399 Niederwürschnitz

Tel: 03 72 96 / 63 64
Fax: 03 72 96 / 63 46
eMail: info@bauplanung-hertel.de

Anfahrt zu uns

anfahrt

Zweigniederlassung

Stefan und Ute Hertel
Am Leithenberg 13
08132 Mülsen/Zwickau

Tel: 03 76 01 / 25 75 9
Fax: 03 72 96 / 63 46